Misery Is Hunting me.

Ja, ja, auch über meine Tiere möchte ich euch etwas erzählen, da sie schon sehr wichtig in meinem Leben sind und ich froh bin,dass ich solche tolle Tiere hab =)

Ich habe zwar nicht sehr viele Tiere, dafür sind sie in irgendeiner Art und Weise meine besten Freunde.

Ich beginne einfach mal mit den kleinsten unserer Familie, meine Wellensittiche, die beide männlich sind, was mir später erst vom Tierarzt gesagt wurde, denn ich dachte zu Beginn das es männchen und weibchen sind, denn Züchtern glaubt man nun mal, wenn sie dies sagen und somit ist die Namensvergebung des einen etwas schief gelaufen und er heißt Eva, und ich kann mir schon denken das es bekloppt von mir ist einen Vogel zu nennen, aber ich war zu der Zeit noch jünger und war vernarrt in diesen Namen. der andere Wellensittich heißt Hansi, der typische Name für so ein Tier. Nun gehören unsere kleinsten schon seit 8 Jahren zur Familie und ich habe mir schon öfters gewünscht sie nicht gekauft zu haben, denn sie machen Krach, doch irgendwie möchte ich ihr gezwitscher doch nicht missen, wenn man am PC sitzt.




Dann kommen ihre größeren Verwandten, denn wir besitzen auf unserem Hof ca. 15 Hühner über die man aber nicht allzu viel erzählen kann, da ich mich nicht um sie kümmer, dass einzigste was erwähnens wert wäre, dass ihre Eier, die sie legen, gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz lecker sind.

Naja, dann haben wir noch zwei Stubentieger, Euschi und Tieger. Sie sind Mutter und Sohn und immer in der nähe von einem von uns, denn sie lieben es gestreichelt zu werden. Das könnte man Stundenlang tun, aber irgendwann ist ja immer mal schluss und diese beiden beenden die Schmusezeit oft von selbst, in dem sie kratzen und beißen.




das hier ist Tieger bei seiner liebsten Beschäftigung, dem schlafen( naja er hat mir zu liebe wenigstens die augen etwas geöffnet:p), aber auch fressen und mäuse jagen mag er genauso gern!




Seine Mutter möchte ich natürlich auch mal zeigen.

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket



Und außer den Katzen, Hühnern und Wellensittichen hab ich auch noch ein eigenes Pony und ein Pflegepony.

Mein eigenwilliges Pferdchen Lotte gehört mir jetzt schon seit 5 Jahren und ich habe es seitdem noch nie bereut, ein eigenes Pferd zu besitzen, denn sie ist soooooooooooooooooooooooo knuffig und süß, das ich sie gar nicht mehr hergeben möchte. Natürlich ist es zeitaufwendig und mühsam ein eigenes und ein Pflegepferd zu besitzen und mit der Schule kommt es deshalb sehr oft vor dase ich gar keine Zeit mehr für sie hab, aber trotzdem oder gerade deswegen genieße ich jede einzelne Sekunde, die ich bei meinen beiden sein kann. Ach ja, hätte ich ja beinahe meinen kleinen Max vergessen, der leider nicht mein eigenes Pferdchen ist, man aber, wenn man es nicht weiß, nicht ahnen kann das er nicht mir gehört, denn außer mir reitet keiner mehr mit ihm oder kümmert sich so nach dem Motto mein Pferd um ihn, aber ist auch gut so, denn ich mag es nicht andere Leute auf meinen beiden Stinkern reiten zu lassen=)!


Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

Navi

Startseite Gästebuch Archiv Kontakt

Navi

Danke das du auf meine kleine Page gekommen bist, es wäre nicht schlecht, wenn du mir noch nen kleinen GB eintrag zurücklasst:-)

My Life

My Friends Meine Tiere Über... Motorradtreff
Designer Bild

Gratis bloggen bei
myblog.de